Die Grünen in Ditzingen

HERZLICH WILLKOMMEN BEI DEN GRÜNEN IN DITZINGEN

Landesdelegiertenkonferanz am 9. und 10. Dezember 2017

Unsere Landesvorsitzenden heißen weiterhin Sandra Detzer und Oliver Hildenbrand. Die Delegierten des Grünen-Landesparteitags bestätigten beide am Samstag in Heidenheim für weitere zwei Jahre im Amt.

Mehr....

DIE NÄCHSTEN TERMINE

Fraktionssitzungen:

Jeweils dienstags im Mittelpunkt bei der Stadtbibliothek. Beginn um 19:00 Uhr mit dem öffentlichen Teil. Im Anschluss (gegen 20:00 Uhr) besprechen wir nichtöffentliche Sitzungsvorlagen (nur in der Fraktion).


Die nächsten Termine:

Di., 23. 01. 2018

Di., 27. 02. 2018

Di., 20. 03. 2018


Wir freuen uns sehr über interessierte Besucherinnen und Besucher! Bitte vorher kurz anmelden per Mail an vorstand@gruene-ditzingen.de.

 

 

BUNDESTAGSWAHL 2017

 

Vielen Dank!

Liebe Wählerinnen und Wähler in Ditzingen, die Bundestagswahl 2017 hatte es in sich. Sie hat in mehr als einer Hinsicht zu denken gegeben. Wir danken allen sehr, die ihr Kreuz bei den Grünen gemacht haben – und unser Dank geht ebenso an unsere Kandidatin Ingrid Hönlinger, für ihren großen Einsatz! Wir freuen uns, dass wir bei dieser Wahl in turbulenten Zeiten gemeinsam ein solides Ergebnis erzielt haben. 13,6% Zweitstimmen sind ein deutlicher Zuwachs (2013: 11,8%), die Grünen sind damit viertstärkste Kraft – nur knapp hinter Platz zwei und drei. Ein klarer Auftrag aus Ditzingen: Die Politik im Bund muss endlich grüner werden. Wir brauchen besseren Klima- und Umweltschutz, wir brauchen eine nachhaltige Landwirtschaft – um nur zwei der wichtigsten Anliegen zu nennen. Auch deshalb werden wir mit Spannung verfolgen, wie es in Berlin weitergeht. Und in Ditzingen sowieso!

(Ulrich Steller, 27. 09. 2017)

Besuch von Ingrid Hönlinger und Kerstin Andreae

Bundestagskandidatin Ingrid Hönlinger [Foto: U. Steller]
Ingrid Hönlinger (links) und Kerstin Andreae, stellvertretende Vorsitzende der Grünen Bundestagsfraktion und Spitzenkandidatin der baden-württembergischen Grünen [Foto: U. Steller]

Ditzinger Bahnhof: Signal auf Grün! Am 7. September 2017 besuchte unsere Bundestagskandidatin Ingrid Hönlinger unseren Wahlstand bei der Unterführung. Zusammen mit Kerstin Andreae, der stellvertretenden Vorsitzenden der Grünen Bundestagsfraktion und Spitzenkandidatin der baden-württembergischen Grünen, diskutierte sie mit Wählerinnen und Wählern. Ergebnis des Tages waren erfreulich viele und lebhafte Kontakte "zwischen Bus und Bahn". Die Passanten nahmen persönliche Eindrücke mit – und, wer mochte, auch eine Brezel als Stärkung für unterwegs.

 

 

Radrunde Nummer drei: Schöckingen!


Die ersten zwei Ditzinger Radrunden hatten durch die Kernstadt und durch Heimerdingen geführt, diesmal war Schöckingen an der Reihe. Auf Einladung der Grünen traten am 24. Juni 2017 Oberbürgermeister Michael Makurath, sein Referent Guido Braun und Ortsvorsteher Michael Schmid zusammen mit mehreren Ortschafts- und Gemeinderäten sowie weiteren Rad-Interessierten in die Pedale. Andreas Titze und Andreas Eifert hatten für uns einen Rundkurs der besonderen Art vorbereitet. Von der Ritterstraße außerorts, mit einem Feldweg als Anbindung im Blick, ging es zunächst am Döbach hinunter bis an die Landesstraße 1136. Dort fehlt zum sicheren Queren, besonders mit Kindern, eine Aufstellfläche. Zudem hat der schmale Pfad auf der unteren Seite dringend eine Aufwertung verdient. Die gute Nachricht am (Straßen-) Rande: Geld für all dies ist im Haushalt schon vorgesehen, es muss "nur noch" ausgegeben werden ...

Unterwegs in Schöckingen: Grüne Radels-Führer im aufmerksamen Kreis der Teilnehmenden, darunter Oberbürgermeister Makurath und Ortsvorsteher Schmid (Foto: U. Steller)

Der weitere Parcours führte zurück in den Ortskern. Zu den nächsten Stationen zählte die Waldstraße. An einigen unübersichtlichen, teils zugeparkten Stellen haben es hier besonders Kinder schwer – wie die jüngste Teilnehmerin Jette (6) anschaulich vorführte. In der oberen Schloßstraße schließlich leuchtete ein: Auf dieser Hauptroute Richtung Seehansen könnte, nein sollte ein Angebotsstreifen (Radschutzstreifen) den Verkehr bergauf sicherer machen. Nach zwei Stunden voller Eindrücke und engagierten, fachkundigen Diskussionen klang die Radrunde aus. Den meisten Nicht-Schöckingern versprach der Westwind eine bequeme Heimfahrt. Vielen Dank an alle, die mitgeradelt sind!

Konkrete Vorschläge, bis zur letzten Station: Radfahren in Schöckingen muss an einigen Stellen sicherer werden – wie hier in der oberen Schlossstraße (Foto: Gisela Geiger)

Download Dokumentation mit Bildern und Erläuterungen (PDF / 3,6 MB) Als Bonus: Erprobte Touren rund um Schöckingen!

Nachhaltigkeitsmarkt

Kleiner Markt mit großer Wirkung: Ein paar mehr Besucher hätten gerne kommen dürfen, doch die Bilanz kann sich sehen lassen. Zumal für eine erste Veranstaltung dieser Art überhaupt in Ditzingen! Die Signalwirkung war in jedem Fall deutlich. Mag der Begriff auch schon vertraut klingen – in Sachen Nachhaltigkeit gibt es noch viel zu tun. Am Stand der Grünen hatten wir zum Gespräch eingeladen, das Motto des Tages war eher als Frage gedacht: Leben ohne Plastik? Die Resonanz war lebhaft, die Pinnwand füllte sich. Zum Anschauen gab es eine Bildstrecke über Meeresküsten und eine Sammlung mit Fakten zur Allgegenwart der Kunststoffe in unserem Leben.

Naturfilm-Abend im Bürgersaal

Langstreckenflieger: die Schnee-Eule (Foto: Naturvision)

 Deutschlands großes Natur-, Tier- und Umwelt-Filmfestival Naturvision ist im Juli wieder in Ludwigsburg zu erleben. Im Mittelpunkt des renommierten internationalen Wettbewerbs stehen wie immer spannende Dokumentarfilme, dazu kommt ein attraktives Rahmenprogramm und das beliebte Open Air auf dem Arsenalplatz.

Diskussionsbedarf: Windkraft sorgt für lange Abende (Foto: Naturvision)

Auch in diesem Jahr besucht uns Naturvision hier in Ditzingen – zum fünften Mal! Wir können uns also wieder auf einen besonderen Filmabend freuen, den wir diesmal unter dem Motto „Energie verleiht Flügel“ zusammengestellt haben. Festivalleiter Dr. Kay Hoffmann stellt uns die Ludwigsburger Naturvision-Tage vor und zeigt drei ausgewählte Filme zum Themenkreis Energie, Leben und Natur. Danach runden eine kleine Stärkung, Fragen und Gespräche den Abend ab.

Der Wind, das Dorf und der Uhu

Den Anstoß gibt eine Energieform, die oft stürmische Diskussionen auslöst. Wie lassen sich Für und Wider der Windkraft vermitteln? In Witzholden bei Solingen sollen zwei große Windkraftanlagen entstehen – stattdessen entbrennt erst einmal heftiger Streit. Was passiert, wenn sich auch noch ein Uhu-Pärchen „einmischt“? Der kurze Film zeigt, aus wie unterschiedlichen Richtungen der Wind wehen kann.

(Deutschland 2015, 14 min, Regie / Autor / Sprecher: Jörg Stolpe)

Energie aus dem Wald – Die Grenzen der Nachhaltigkeit

Lebensraum und Wirtschaftsfaktor: Ein heimischer Baumriese (Foto: Naturvision)

Anschließend geht es um die heimische Ressource Holz. Nachhaltiges Wirtschaften setzt ausreichend nachwachsende Rohstoffe voraus, weshalb bei steigender Nachfrage der Wald unter Druck gerät. Bereits mehr als die Hälfte des bei uns eingeschlagenen Holzes wird verfeuert. Welche Konsequenzen hat die Energiewende für die heimische Waldwirtschaft?

(Deutschland 2014, 44 min, Regie / Autor: Lorenz Knauer)

Die Reise der Schneeeulen – Ein Wintermärchen

Bestechend scharf: der Blick der Eule (Foto: Naturvision)

Einen buchstäblich weiten Bogen zurück zur Natur schlägt unser letzter Film des Abends. Er begleitet die eleganten Vögel auf ihrer spektakulären jährlichen Rundreise vom hohen Norden in mitteleuropäische Breiten und wieder zurück.


(Deutschland 2015, 44 min, Regie / Autor: Klaus Weißmann)

Das Programm des Naturfilm-Abends für Sie als Download

Ditzinger Grüne mit neuem Vorstand

Barbara Klingler und Doris Renninger
Foto: Grüne Ditzingen

 

Die Ditzinger Grünen haben am 18. 01. 2017 ein neues Sprecher-Team für ihren Ortsverband gewählt. Kreis- und Stadträtin Doris Renninger bedankte sich zunächst bei ihrer Vorstandskollegin Barbara Klingler, die das Amt aus persönlichen Gründen abgibt. Bei der Projektarbeit möchte sich die langjährige Aktive jedoch weiterhin engagieren.

Andreas Birkefeld, Doris Renninger, Ulrich Steller
Foto: Grüne Ditzingen

Neu im Vorstand ist Andreas Birkefeld aus Heimerdingen, der sich unter anderem für Technik- und Umweltthemen engagiert. Im Amt bestätigt sind die Gründungsmitglieder Doris Renninger und Ulrich Steller. Für 2017 plant das Team des Ortsverbands zahlreiche politische und kulturelle Angebote, darunter bewährte Formate ebenso wie neue Akzente. Als eine der nächsten Veranstaltungen steht wieder ein Filmabend in Zusammenarbeit mit dem Ludwigsburger Filmfestival Naturvision auf dem Programm. Termin ist der 27. April – mehr dazu demnächst hier auf der grünen Website.

27. 01. 2017, Ulrich Steller